Männliche C-Jugend erkämpft sich Matchball für den Staffelsieg!

Mit dem vierten Sieg in Folge kommt es nun am kommenden Sonntag zum erhofften Showdown gegen die HSG Rodgau/Nieder-Roden. Der Sieger dieser Begegnung ist Oberligameister der Südstaffel und darf im Final Four Ende März um die Krone der Hessenmeisterschaft spielen. Sollten die Jungs von der Odenwälder Weininsel das Spiel verlieren, müssen sie auf Stützenhilfe von der TuSpo Obernburg hoffen, damit sie als Zweitplatzierter ebenfalls am Final Four teilnehmen dürfen. Es bleibt bis zu Letzt spannend! Nun freuen wir uns alle auf ein großes Handballspiel der besonderen Art. Für Gänsehaut-Stimmung sorgen sicherlich die beiden Spitzenteams der Oberliga/Süd auf dem Spielfeld und reichlich Sportbegeisterte auf der Tribüne. Die Jungs von der Odenwälder Weininsel freuen sich auf jede Unterstützung. Auf geht’s nach Nieder-Roden!

HSG Rodgau Nieder-Roden gegen JSG Groß-Umstadt/Habitzheim, Sonntag, den 15.03.2020, 11:45 Uhr / Sporthalle Nieder-Roden, Wiesbadener Straße, 63110 Rodgau

Männliche D1-Jugend sichert sich BOL Meisterschaft!

Das Spiel um die Meisterschaft der mD1 in der BOL fand am Sonntagmorgen in der Ernst-Reuter-Halle statt. Zu Gast war die Mannschaft der HSG Kahl/Kleinostheim, zu der die Jungs der JSG Umstadt/Habitzheim freundschaftliche Beziehungen pflegen, kennen sich doch einige Spieler aus der Bezirksauswahl, ebenso die Eltern. Dennoch – wir wollen den Sieg. Unsere Mannschaft ging mit Respekt ins Spiel, hatte man mit Kahl/Kleinostheim den Tabellenzweiten und somit direkten Meisterschaftskonkurrenten zu Gast – es war klar, wer dieses Spiel gewinnt ist Meister der diesjährigen mD BOL. Das Spiel begann auf beiden Seiten nervös, sodass erst nach über einer Minute das erste Tor für die JSG fiel. Die Fans, die zahlreich in die Ernst-Reuter-Halle gekommen sind sahen eine Umstadt/Habitzheimer Mannschaft mit viel Biss, Drang zum Tor und einer sehr starken Abwehr, die es dem Gegner immer wieder schwer machte zu einem Torwurf zu kommen. In der 8. Minute kamen unsere Gäste auf ein 5:4 heran. Das war der Punkt, an dem du JSG Jungs richtig aufdrehten und keinen Zweifel mehr ließen, wer am Ende als Sieger vom Platz geht. Mit 14:10 ging es zur Halbzeit in die Kabine.
Waren die Zuschauer noch nervös, da ein 4 Tore Rückstand für den Gegner aufzuholen ist, warfen die Jungs der JSG eins ums andere Tor, auch wenn die Gegner es uns nicht einfach machten. Mit 5 Toren in Folge konnten die Trainer, Eltern und Fans unserer Mannschaft dann in der 28. Minute bei einem Stand von 23:12 durchatmen. Man war dem Ziel schon sehr nahe. Dennoch durfte man nicht nachlassen. Durch die konzentrierte Abwehrarbeit und einem sehr gut aufgelegten Torwart, der in der 2. Halbzeit die Gegner verzweifeln lies, konnte Kahl/Kleinostheim in der 2. Hälfte lediglich noch 9 Tore erzielen. Am Ende stand es 31:19 für die JSG Umstadt/Habitzheim und unsere Mannschaft konnte so die Meisterschaft in der BOL feiern! Bei diesem letzten Saisonspiel, wie auch in fast allen Spielen davor, konnten sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen! Wir danken unseren Trainern Justin und Stefan für die tolle Saison – ihr habt unsere Jungs ein großes Stück nach vorne gebracht, sie haben unglaublich viel von euch gelernt, nicht nur handballerisch sondern auch menschlich.

Es spielten:
Phillip G. (Tor), Max V. (Tor), Niklas K., Tom A., Levin J., Silas R., Corwin A., Patrick B., Simon G., Tyzian M.

Männliche A-Jugend unterliegt Tabellenführer!

Am vergangenen Wochenende hatte die männliche A-Jugend der JSG Umstadt/Habitzheim den verlustpunktfreien Tabellenführer TuSpo Obernburg zu Gast. Unsere Mannschaft war von Trainer Dariusz Maslanka und Betreuer Sven Arnold gut eingestellt und konnte das Geschehen auf dem Parkett lange Zeit ausgeglichen gestalten. Beim Stand von 20:20 in der 45. Spielminute keimte denn auch ein wenig die Hoffnung auf den Tabellenführer ins straucheln bringen zu können. Doch im Schlussakkord wurden weiterhin zu viele gute Einwurf-möglichkeiten ausgelassen, so dass die Gäste aus der Römerstadt die Punkte letztendlich verdient von der Weininsel entführten. Dennoch stimmt die Leistung für die weiteren Begegnungen optimistisch. Dabei soll in den beiden noch ausstehenden Partien der dritte Tabellenplatz verteidigt werden.

Es spielten:
Johannes Eberhardt (Tor), Jonas Schliebs (Tor), Moritz Arnold (7), Paul Austen (2), Nils Brändle (3), Janno Günther (2), Yannick Kinz (1), Philipp Knöll (3), Simon von Kymmel, Theo Ludwig (3) und Jonas Vainio-Mattila.

Verdienter Sieg der männlichen D1-Jugend!

Die D1 der JSG Umstadt/Habitzheim trat heute zum letzten Auswärtsspiel der Saison in Sulzbach bei der JSG Churfranken an. Ziel war es die 2 Punkte mit auf die Weininsel zu nehmen, das machten die Trainer Justin und Stefan schon im letzten Training klar. Gleich zu Beginn standen unsere Jungs in der Abwehr super und unterbanden viele Zuspiele. Bis zur 11. Minute war es ein ausgeglichenes Spiel und es stand 7:8 für uns. Ab diesem Zeitpunkt platzte der Knoten bei den Jungs aus Groß-Umstadt/Habitzheim, sie nutzen die ihnen im Angriff gebotenen Chancen, unser Torwart zeigte einige tolle Paraden und so ging es mit einer komfortablen Führung von 10:16 in die Pause. Die erste Hälfte war sehr intensiv und kräftezehrend. Konnte man das Spiel so weiterführen? Diese Frage stellten sich die mitgereisten Eltern. Die Abwehr der Gegner wurde vom gegnerischen Trainer umgestellt und störte unseren Angriff früher, was zu einem etwas holprigen Start für uns in die 2. Hälfte sorgte. Schnell stellten sich die Jungs darauf ein und fanden ihre Lücken. Weiterhin hielt man die Mannschaft aus Churfranken in der Abwehr gut in Schach, unterband Zuspiele und sorgte für Unsicherheiten im gegnerischen Angriffsspiel. Das ganze Spiel über zeigten unsere JSG Jungs ein starkes Spiel im Angriff und eine top Leistung in der Abwehr. Der Sieg geht somit verdient mit 22:28 an die JSG Umstadt/Habitzheim die damit die Tabellenführung behauptet und ausweitet. Im letzten Saisonspiel, am 08.03. um 11.00 Uhr in der Ernst-Reuter-Halle geht es dann um die Meisterschaft. Wir spielen gegen unseren Mitkonkurrenten, den Tabellen 2., die HSG Kahl/Kleinostheim. Die Jungs freuen sich auf Unterstützung.

Es spielten:
Max V. (TW), Phillip(TW), Tom, Niklas, Max M., Levin, Silas, Patrick, Simon G.

Trainer:
Justin Kraus

Männliche B-Jugend ungefährdet zum Sieg!

Ausgehend von der Tabellensituation war das Spiel erwartungsgemäß eine klare Sache für die JSG Umstadt/Habitzheim. Der Tabellenzweite hatte den Tabellenletzten zu Gast und so war es eine sehr eingleisige Partie in der heimischen Heinrich Klein Halle. Schnell führte die Mannschaft von Thomas Friedrich mit 4:0 bevor dem unterlegene Gast das erste Tor gelang. Zur Halbzeit stand es bereits 18:7 und schnell 27:11 in Halbzeit zwei. Einzig unklar war es warum unsere Abwehr trotz klarer Überlegenheit dem Gegner noch Torchancen erlaubte. Diese fehlende Abstimmung dürfte sich bei stärkeren Gegnern schnell rächen. Über schnelle Gegenstöße bis hin zu Kempa-Anspielen ging die Partie schließlich klar mit 36:18 zu Ende. Ein durchaus höheres Ergebnis wäre bei stärkerer Abwehrarbeit und konsequenterem Abschluss erzielbar gewesen. Im nächsten Spiel am Samstag den 07.12. bei der JSG Glattbach/Haibach bedarf es sicherlich einer klaren Leistungssteigerung.

Es spielten:
Luca Flott, Johannes Eberhardt, Jan Ehrlicher (2), Fabian Geduldig (1), Jonas Riecke (8), Christoph Wittmann (3), David Schad (3), Lukas Juric (5), Noel Neidow (2), Luis Reeg (8) und David Milosev (4).

Mit Volldampf zurück auf die Erfolgsspur!

Die männliche C-Jugend hat nach der hohen Niederlage vor acht Tagen gegen die HSG Hochheim/Wicker wieder in die Erfolgsspur gefunden. Gegen die Jungs aus Erbach, einem Stadtteil von Heppenheim (Bergstraße), erspielte sich die Mannschaft um das Trainerduo Hansel/Maibach eine schnelle 5:0-Führung. Mit einer stabilen Abwehrleistung und gut gespielter zweiter Welle wurde der Gastgeber gleich zu Anfang auf Distanz gehalten. Gerade in der Anfangsphase des Spiels ließen die JSG-Boys keinen Zweifel aufkommen, das Spiel deutlich gewinnen zu wollen. Immer wieder gelang es uns Bälle im Abwehrverbund zu erobern und zu schnellen Gegenstößen umzuwandeln. Sichtlich zufrieden mit der eigenen Leistung wurden bei einem Stand von 19:11 Toren für die JSG die Seiten gewechselt. Die mitgereisten Eltern waren gespannt, ob die Jungs die sicherlich kräftezehrende erste Halbzeit mit Blick auf das hohe Tempo auch im zweiten Durchgang annähernd beibehalten konnten. Was dann folgte war eine weitere Demonstration körperlicher Fitness und spielerischer Überlegenheit. Nach dem Wechsel änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen. So konnte sich die JSG Umstadt/Habitzheim bis zur 40. Minute auf 31:17 absetzen. Das Spiel war entschieden. In keiner Phase des Spiels hatten die nie aufgebenden Jungs aus Erbach eine echte Chance gegen unsere wie entfesselt aufspielenden Nachwuchshandballer. Bei Abpfiff war ein verdienter Sieg der JSG auf der Anzeigentafel mit 42:23 zu sehen. Mit großer Vorfreude sieht die Mannschaft dem Lokalderby gegen die TuSpo Obernburg am Sonntag, den 17.11.2019 um 16:15 Uhr in der Heinrich-Klein-Halle entgegen. Ein Wiedersehen alter Bekannter aus einer lehrreichen und kameradschaftlichen Zeit der Bezirksauswahl. Diese Begegnung verspricht ein interessanter Vergleich auf Augenhöhe zu werden. Die Jungs von der Odenwälder Weininsel freuen sich auf jede Unterstützung.

Es spielten:
Lukas Allmann (TW), Philipp Bludau (TW), Jonas Riecke (11/2), Philipp Milosev (2), Sören Müller (1), Konstantin Knabe (3), Stephen Wittmann (2), Colin Langner (2), Niklas Müller (2), David Schadt (6), Lukas Juric (13/1)

Deutlicher Heimsieg der Männlichen D1-Jugend!

Das Ziel des mD1 Teams der JSG Umstadt/Habitzheim war klar: Ein Heimsieg gegen die JSG Glattbach/Haibach sollte es werden. Die Jungs begannen fokussiert und gingen schnell mit 3:0 in Führung, bevor die Gegner nach 8 min. das erste Tor erzielen konnten. Die Spieler von Trainer Justin Kraus und Stefan Hollnack arbeiteten sehr konzentriert in der Abwehr, setzten das im Training erlernte gut um, eroberten einen Ball nach dem Anderen und ließen keine Zweifel zu, wer als Sieger die Halle verlassen wird . Bereits in der 10. Minute führte unsere mD mit 8:2. Die Gegner hatten unseren Jungs nichts entgegenzusetzen. Der Torreigen ging nach der Halbzeit (14:3) munter weiter. Nach 30 min stand es 22:5. Obwohl die Kräfte unserer Spieler langsam schwanden, hatten wir doch lediglich unseren Torhüter Max als Auswechselspieler in der 2. Halbzeit und 4 der Spieler hatten bereits ein intensives Bezirksauswahltraining am Morgen hinter sich, überrannten sie die Gegner eins ums andere Mal. Zum Schluss stand ein verdientes 31:10 für die JSG Umstadt/Habitzheim. Besonders erfreulich ist, dass sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Nun gilt es im Training weiterhin konzentriert zu arbeiten und sich auf das Auswärtsspiel am Samstag, 16.10.19 gegen TuSpo Obernburg vorzubereiten.

Es spielten:
Max V. (Tor), Moritz G. (Tor), Max M., Corwin A., Niklas K., Tom A., Patrick B., Silas R.

Erfolg der männlichen D II-Jugend gegen Bachgau!

Am Samstag den 02.11.2019 empfing unsere männliche D2 die 2. Mannschaft der HSG Bachgau 08. Nach dem Unentschieden der letzten Woche sollte unbedingt ein Heimsieg her. Unterstützt von Tom und Corwin aus der D1, hatten wir das Ziel fest im Blick. Katastrophal starteten wir in das Spiel und mussten mehrmals einem 1-Tor Rückstand hinterherlaufen. Mit der defensiven Haltung des Gegners in der Abwehr hatten wir so unsere Probleme. Leon H. unser Keeper, hielt uns mit tollen Paraden im Spiel. Nach ca. 15 Minuten drehte sich das Spiel. Angeführt von Tom und Berkin´s Hammerwürfen konnten wir eine 2-Tore Halbzeitführung in die Pause retten. Anfangs der zweiten Halbzeit hatten wir unsere beste Phase und führten nach zwei 7-Metern, rausgeholt von Leon L. und sicher verwandelt von Simon G., zwischenzeitlich mit 5-Toren, 16:11. Nun nahmen wir uns wieder eine schöpferische Pause und plötzlich stand es nur noch 17:16 und der Gegner war nah dran den Ausgleich zu erzielen. Unsere Trainer nahmen eine Auszeit und stellten die Jungs frisch ein. Jetzt setzte sich endlich die körperliche Überlegenheit durch und wir schafften einen verdienten 22:20 Heimsieg. Der Jubel war riesengroß und die Jungs wurden von ihren Fans auf der Tribüne gefeiert.

Es spielten:
Leon H. (Tor), Berkin, Leon S., Jannis, Leon L., Simon G., Alim, Finn, Corwin und Tom

Männliche C-Jugend verliert Spitzenspiel!

Die männliche C-Jugend hat das Spitzenspiel in der Oberliga/Süd gegen den Meisterschaftsfavoriten der HSG Hochheim/Wicker mit 20:30 (8:15) verloren. Die Gastgeber aus Hochheim legten bereits in der ersten Hälfte den Grundstein zum Erfolg. Die Nervosität sah man den beiden Mannschaften gerade in der Anfangsphase an. Erst in der 5. Spielminute gelang den Hochheimer das erste Tor des Spiels, doch in Folge nutzte der Gastgeber unsere Fehler im Angriff gnadenlos aus und führte nach 9 Spielminuten bereits mit 4:0. Nach der ersten Auszeit von JSG Trainer Frank Hansel kämpften sich seine Jungs bis zum 3:4 in der 13. Minute noch einmal heran, doch wieder wurde das Spiel der JSG geprägt durch Fehler im Angriff. Zwar kämpften wir, scheiterten doch immer wieder an den eigenen Nerven oder am starken Torwart des Gegners. So ging die HSG Hochheim/Wicker mit einer verdienten 15:8-Führung in die Kabine. Nach der Pause konnte die Abschlussschwäche im Angriff nicht verringert werden. Die Trefferquote wurde nicht besser und die robust stehenden Hochheimer sorgten dafür, dass jedes Tor hart erkämpft werden musste. Auf der Gegenseite machte es die Abwehr dem Gegner zu leicht, Tore zu erzielen. Zu sehr ließ man den Kopf hängen und rannte so weiter hinterher bis bei der Schlusssirene und dem Endstand von 20:30 die leider verdiente Niederlage besiegelt war. Nun gilt es, das Spiel so schnell wie möglich abzuhaken und aus den Köpfen zu bekommen, denn nächsten Sonntag hat man mit der SG Erbach einen weiteren unbequemen Gegner vor der Brust.

Es spielten:
Lukas Allmann (TW), Jonas Appel (TW), Ben Hertkorn (3), Jonas Riecke (8/2), Leon Maibach, Philipp Milosev (3), Sören Müller, Konstantin Knabe (3), Stephen Wittmann (1), Colin Langner, Niklas Müller, Lukas Juric (2)

Remis im Heimspiel der männlichen D-Jugend!

Am Sonntag den 20.10.19 bestritt die männliche D2-Jugend der JSG Umstadt/Habitzheim ihr erstes Spiel unter neuer Trainerleitung von Justin Kraus und Stefan Hollnack (Holle) gegen die HSG Stockstadt/Mainaschaff 2 in der Ernst-Reuter Halle. Das Spiel begann sehr ausgeglichen beide Mannschaften machten zu Beginn kaum Fehler bei den Torabschlüssen. Mitte der ersten Hälfte konnte sich die Gäste Mannschaft mit 2 Toren etwas absetzen. So ging es mit 9:11 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit begann die Heimmannschaft sehr stark und konnte den 2 Tore Rückstand bis Mitte der 2. Hälfte aufholen und ging sogar mit einem Tor in Führung. Leider konnte dieser kleine Vorsprung nicht bis zum Ende gehalten werden und das Spiel wurde mit 18:18 beendet. Alles in Allem war es eine ansprechende Leistung der Männlichen D2 wobei die Torwartleistung von Leon Hacmann heraus zu heben ist. Er hielt dieses Unentschieden mit starken Paraden und einem gehaltenen Penalty fest. Wir danken den Eltern für, die Unterstützung am Spielfeldrand, die gespendeten Speisen, Getränke und den Zeitnehmern.

Es spielten:
Alim Kurt, Berkin Köylüce (5), Jannis Casper, Leon Lutz (2), Leon Hacmann, Finn Schönemann, Simon Gunst (4), Silas Ratz (7), Simon Eberhardt